Biologische Vielfalt in Siedlungsbereichen schützen und bewahren!

Grafik/Layout: Corinnna Zick


Schwalben und Mauersegler sind Teil der biologischen Vielfalt und  Indikatoren für einen intakten und artenreichen Siedlungsraum. Außerdem leisten Schwalben und Mauersegler als Insektenjäger einen wesentlichen Beitrag zur Kontrolle von Parasiten- und Schädlingspopulationen. Größere Kolonien sind damit in der Lage, für die Landwirtschaft aktive Schädlingsbekämpfung zu betreiben. Als Kulturfolger haben sich Schwalben und Mauersegler an eine vom Menschen geprägte Umgebung angepasst. Jedoch gehen die Bestände seit Jahren stark zurück. Der Strukturwandel, Sanierungsmaßnahmen, Versiegelung der Landschaft und Beseitigung von Nestern machen Ihnen das Leben schwer. Der Mangel an geeignetem Nistmaterial, fehlende Nistplätze und ein mangelndes Nahrungsangebot sind die Folgen.

Deswegen stehen die Schwalben und Mauersegler unter Naturschutz.

 

 

 

Um ihnen das Leben wieder annehmlicher zu machen und die biologische Vielfalt in den Siedlungsräumen zu erhalten, hat der NABU Landesverband Saarland e.V. das Schwalben-Schutzprojekt gestartet. Ziel ist die saarlandweite Schwalben- und Mauerseglererfassung, vorhandene Bestände zu sichern, neue Nistplätze zu schaffen und die Öffentlichkeit zu informieren und zu Schwalben- und Mauersegler-freundlichem Verhalten zu motivieren.