Kotverschmutzung

Die Kotverschmutzungen sind leider oftmals die Ursache für das Abschlagen von Schwalbennestern. Heutzutage haben die Menschen vielerorts keinen Bezug mehr zur Natur und übertriebener Sauberkeitswahn tut seinen Rest.

Dabei gibt es eine einfache Möglichkeit wie man den Schmutz verhindern kann. Ein Kotbrett verhindert die Verschmutzung an der Fassade, den Fenstern oder am Gehsteig.

Früher galten Schwalben am Haus noch als Glücksboten, als "Marienvogel" oder Lichtgestalt die den Sommer bringen und Haus, Hof und Stall schützen, niemand hätte sich gewagt die Niststätten zu entfernen.  Der Kot kann übrigens als Gartendünger verwendet werden.


Kotbrett unterm Schwalbennest

Kotbrett mit rechtwinkliger Brettbefestigung
Kotbrett mit rechtwinkliger Brettbefestigung

Was sie für ein Kotbrett brauchen:

 

Etwas Handwerkliches Geschick und

ein 25-30 cm tiefes Holzbrett. Die Länge ist abhängig von der Anzahl der Nester. Befestigen können sie es entweder mit Winkeleisen oder mit einem rechtwinklig angebrachtem weiteren Brett,  das man mit Schrauben an der Wand befestigt. Wichtig bei der Montage ist dass Sie das Brett mit einem Mindestabstand von 50-90 cm vom Dach befestigen. So gewährleisten sie einen sicheren Anflug und verhindern dass Nesträuber auf das Brett klettern und sich bedienen.


Kotbrett mit Winkeleisen Befestigung
Kotbrett mit Winkeleisen Befestigung
Der Kot landet nun auf dem Kotbrett und nicht an der Fassade
Der Kot landet nun auf dem Kotbrett und nicht an der Fassade