So helfen Sie der Mehlschwalbe

  • Schaffen Sie freien Anflug an eine ideale Nistwand (mindestens 4 Meter hohe Hauswand, regensicher unter einem Dachvorsprung, idealerweise Süd-Ost Ausrichtung)

 

  • Damit die von den Mehlschwalben selbstgemachten Nester gut haften benötigen sie  einen 10-15  cm breiten, weiß gestrichenen Rauhputzsreifen unter dem Dachvorsprung.

 

 


  • Wenn die Kotverschmutzung für sie ein Problem darstellt, bringen sie ein Kotbrett an.

 

Fotos: NABU Bundesverband, T. Feld, Gabi Stein